Geschichte

Im folgenden wollen wir einen kleinen Überblick über die einige traditionsreiche Brauereien geben, die nach dem zweiten Weltkrieg noch produziert haben und deren Namen inzwischen in Vergessenheit geraten sind. Im Ruhrgebiet erleben die bekannteren Marken erleben gerade eine Wiedergeburt, wie z. B. Bergmann und Schlegel. Auch das Revival von Glückauf ist nur ein Frage der Zeit, wenn die Retro-Welle weiterläuft und man die Gelsenkirchener Geschichten liest. Hier finden Sie die Marken, die noch auf die Wiederauferstehung warten. Informationen zum Ruhrgebiet allgemein und zu Schlegel in Bochum und  Dortmund insbesondere finden Sie links.

 

Links zu interessanten Dokumentationen von anderen Brauereien sammeln wir ebenfalls und stellen sie nach und nach kommentiert zusammen. Äußerst lesenswert ist die Geschichte der Brauerei Bilger, die der Förderkreis für Kultur- und Heimatgeschichte Gottmadingen zusammengestellt hat.

 

Die Bierdeckel zur Illustration verwenden wir mit freundlicher Genehmigung von www.bierdeckelsammler.net, mit über 120.000 Abbildungen die herausragende Quelle im Internet.

 

Bierflaschen aus der Zeit, als nur eine einzige Brauerei in Deutschland noch Bügelflaschen verwendete. Gibt es für diese oft gehörte Behauptung eigentlich handfeste Belege, mit wasserdichten Recherchen? Hinweise bitte an die nächste Bierdienststelle oder eines unserer Aufnahmestudios.

Paderborner © Aktion Gutes Bier

Zwei alte Biergläser der Paderborner Brauerei aus der Zeit, als noch Export gezapft wurde. Besonders augenfällig: Das Export-Glas hat den exklusiven Goldrand, nicht das Pilsglas. Wie sich die Zeiten ändern.

Pils

Hummel 100
Huppendorfer   99
Krug-Bräu   98
Waldhaus   96
Moritz Fiege   95
Augustiner   95
Keesmann   94
Tannenzäpfle   94
Klosterbräu Gold   93
Specht   92

Stand August 2014 Details

Hefeweißbier Hell

Weihenstephan  100
Ayinger   93
Maisel Original   92
Paulaner   92
Schneider Original   90
Mahr's   90
Rothaus   89
Simon (Lauf)   88
Riedenburger   88
Andechser   86

Stand November 2013 Details

 

India Pale Ale

Backbone Splitter 100
Amarsi  99
Camba Ei Pi Äi  93
Laguna  92
Kehrwieder Hüll Melon  90
Drunken Sailor  90

Schoppe XPA

 89

Hopfenstopfer Comet

 88
Progusta  88
Doldensud  86

Stand Januar 2015 Details

 

Kellerbier

Witzgall Kellerbier

100
Lieberth Kellerbier  92
Mönchsambacher Lagerbier  90
Roppelts Kellerbier (Stiebarlimbach)  87

Wagner (Kemmern) 

ungespundetes Lagerbier

 87
Bayer Landbier (Theinheim)  85
Weiherer Kellerbier  85
Griess Kellerbier (Geisfeld)  82
Veldensteiner Landbier  82
Eichhorn Kellerbier (Dörfleins)  80

Stand Dezember 2016 Details

 

Dunkles

Winkler Kupfer  100
Schönramer Altbayrisch   99
Debringer Dunkel   99
Leupser Dunkel   96
Faust Schwarzviertler   96
Hersbrucker Dampfsud   92
Ammerndorfer Landbier   92
Reutberger Export   92
Kneitinger Dunkel   92
Nothelfer Trunk   91

Stand Juni 2015 Details

 

Alt

Füchschen  100
Schumacher                92
Schlüssel    91
Uerige    88
Bolten Ur-Alt    85

Stand Januar 2016 Details

 

Helles

Hofmühl Hell 3,96
Augustiner Lager 3,95
Augustiner Edelstoff 3,89
Löwenbräu Buttenheim 3,86
Ayinger Jahrhundert-Bier 3,84
Ettaler Kloster Hell 3,79
Tegernseer Jubiläums Export 3,75
Reutberger Export Hell 3,73
Fässla Lagerbier 3,72
Aecht Schlenkerla Helles Lagerbier 3,72

 

Stand November 2011 Details

 

Dunkles Weizen

Ayinger Ur-Weiße  4,22
Hacker-Pschorr  4,17
Hirsch  3,97
Gutmann
 3,90
Paulaner  3,89
Weihenstephaner  3,89
Maxlrainer Schloß  3,88
Meckatzer  3,74
Löwenbräu  3,69
Lammsbräu
 3,69

Stand Juli 2010 Details

 

 

Bockbier

Hartmann Bock Dunkel 3,97
Ahornberger Maibock 3,96
Zwickauer Bock Dunkel 3,84
Kneitinger Bock 3,70
Hoepfner Maibock 3,61

 

Stand Mai 2010 Details

 

Schwarzbier

Schwarze Anna 4,06
Klosterbräu Schwärzla 3,98
Köstritzer 3,98
Aiblinger 3,84
Meusel Lichtensteiner 3,77

 

Stand August 2011 Details

 

Kölsch

Pfaffen  4,74
Päffgen  4,59
Mühlen  4,02
Früh  3,27
Schreckenskammer  3,19

 

Stand September 2011 Details



Doppelbock

Ayinger Celebrator

 4,22
Weihenstephan Korbinian  4,16

Augustiner Maximator

 4,05
Weißenoher Bonator  4,03

Spaten Optimator

 3,98

 

Stand Juli 2012 Details