AGB-Ranking Dunkles Bier

 

Dunkles Bier ist ein untergäriges, braunes Bier, das vorwiegend in Bayern gebraut wird. Auf dem Weg zur Vielfalt haben es jetzt aber auch die Brauereien im Norden entdeckt, fast jede mittelständische Brauerei hat eines im Angebot. Die Farbe ergibt sich im wesentlichem aus dem verwendeten Malz, eine Obergrenze - zur Abgrenzung vom Schwarzbier - ist allerdings nicht festgelegt. Charakteristisch für dunkles Bier ist die Farbvielfalt, die von roten Farbtönen wie Bernstein oder Kupfer bis zu verschiedenen Brauntönen reicht (vgl. Bild rechts oben).

 

Im Handel werden dunkle Bier unter vielen Bezeichungen angeboten. Es gibt schlicht Dunkel, aber auch Münchner Dunkel, Export Dunkel, Lagerbier dunkelaltfränkisch nzw. altbayrisch, dunkles Landbier, usw. Wir haben diese Biere in einem Ranking zusammengefaßt. Schwarzbier, Bockbier, dunkles Weizen und Altbier (weil obergärig) werden separat behandelt.

 

Für die Untersuchung wurden die Resultate von insgesamt 16 verschiedenen Bierbewertungen aus dem Internet zusammengefasst, mindstens sechs Bewertungen waren für einen Platz auf der Liste notwendig. Details zum Verfahren stehen unter Datenanalyse. 

 

Winkler Kupfer  100   9
Schönramer Altbayrisch   99   7
Debringer Dunkel   99   6
Leupser Dunkel   96   6
Faust Schwarzviertler Dunkel   96   8
Hersbrucker Dampfsud   92   6
Ammerndorfer Landbier   92   8
Reutberger Export dunkel   92   9
Kneitinger Dunkel   92   9
Nothelfer Trunk   91  11
Held Altfränkisches Bauernbier   91  13
Eittinger Dunkel   91   7
Krug-Bräu Lager   90  12
Hacker-Pschorr Münchner Dunkel   90   9
Augustiner Dunkel   90  15
Meister Vollbier   90  13
Zötler Korbinian   90  10
Karmeliten Kloster Dunkel   89   8
Andechser Export Dunkel   89 15
Weihenstephan Tradition   89  9

Im regionalen Vergleich schlägt Franken Bayern 9:8. Der Spitzenreiter stammt aus der Oberpfalz. Norddeutschland ist nicht vertreten. 

Die Liste der Brauereien, die gutes dunkles Bier brauen, aber nicht in unserem Ranking stehen, ist lang. Viele kleine Brauereien sind überregional völlig unbekannt und folglich wenig getestet und bewertet. Stellvertretend seien zwei genannt. Zum einen das berühmte dunkle Bier vom Kloster Kreuzberg in der Rhön. Zum anderen das dunkle Landbier von der Brauerei Will in Schederndorf.  Beide werden nicht in Flaschen abgefüllt, sondern sollten direkt vor Ort vom Faß getrunken werden. Der Weg zum Kreuzberg und nach Schederndorf lohnt sich.

 

Pils

Hummel 100
Huppendorfer   99
Krug-Bräu   98
Waldhaus   96
Moritz Fiege   95
Augustiner   95
Keesmann   94
Tannenzäpfle   94
Klosterbräu Gold   93
Specht   92

Stand August 2014 Details

Hefeweißbier Hell

Weihenstephan  100
Ayinger   93
Maisel Original   92
Paulaner   92
Schneider Original   90
Mahr's   90
Rothaus   89
Simon (Lauf)   88
Riedenburger   88
Andechser   86

Stand November 2013 Details

 

India Pale Ale

Backbone Splitter 100
Amarsi  99
Camba Ei Pi Äi  93
Laguna  92
Kehrwieder Hüll Melon  90
Drunken Sailor  90

Schoppe XPA

 89

Hopfenstopfer Comet

 88
Progusta  88
Doldensud  86

Stand Januar 2015 Details

 

Kellerbier

Witzgall Kellerbier

100
Lieberth Kellerbier  92
Mönchsambacher Lagerbier  90
Roppelts Kellerbier (Stiebarlimbach)  87

Wagner (Kemmern) 

ungespundetes Lagerbier

 87
Bayer Landbier (Theinheim)  85
Weiherer Kellerbier  85
Griess Kellerbier (Geisfeld)  82
Veldensteiner Landbier  82
Eichhorn Kellerbier (Dörfleins)  80

Stand Dezember 2016 Details

 

Dunkles

Winkler Kupfer  100
Schönramer Altbayrisch   99
Debringer Dunkel   99
Leupser Dunkel   96
Faust Schwarzviertler   96
Hersbrucker Dampfsud   92
Ammerndorfer Landbier   92
Reutberger Export   92
Kneitinger Dunkel   92
Nothelfer Trunk   91

Stand Juni 2015 Details

 

Alt

Füchschen  100
Schumacher                92
Schlüssel    91
Uerige    88
Bolten Ur-Alt    85

Stand Januar 2016 Details

 

Helles

Hofmühl Hell 3,96
Augustiner Lager 3,95
Augustiner Edelstoff 3,89
Löwenbräu Buttenheim 3,86
Ayinger Jahrhundert-Bier 3,84
Ettaler Kloster Hell 3,79
Tegernseer Jubiläums Export 3,75
Reutberger Export Hell 3,73
Fässla Lagerbier 3,72
Aecht Schlenkerla Helles Lagerbier 3,72

 

Stand November 2011 Details

 

Dunkles Weizen

Ayinger Ur-Weiße  4,22
Hacker-Pschorr  4,17
Hirsch  3,97
Gutmann
 3,90
Paulaner  3,89
Weihenstephaner  3,89
Maxlrainer Schloß  3,88
Meckatzer  3,74
Löwenbräu  3,69
Lammsbräu
 3,69

Stand Juli 2010 Details

 

 

Bockbier

Hartmann Bock Dunkel 3,97
Ahornberger Maibock 3,96
Zwickauer Bock Dunkel 3,84
Kneitinger Bock 3,70
Hoepfner Maibock 3,61

 

Stand Mai 2010 Details

 

Schwarzbier

Schwarze Anna 4,06
Klosterbräu Schwärzla 3,98
Köstritzer 3,98
Aiblinger 3,84
Meusel Lichtensteiner 3,77

 

Stand August 2011 Details

 

Kölsch

Pfaffen  4,74
Päffgen  4,59
Mühlen  4,02
Früh  3,27
Schreckenskammer  3,19

 

Stand September 2011 Details



Doppelbock

Ayinger Celebrator

 4,22
Weihenstephan Korbinian  4,16

Augustiner Maximator

 4,05
Weißenoher Bonator  4,03

Spaten Optimator

 3,98

 

Stand Juli 2012 Details